13. Februar 2018

Gipfeltreffen der Weltmarktführer – Ein Report

Das Gipfeltreffen der Weltmarktführer mit mehr als 500 Teilnehmern und Teilnehmerinnen findet jeweils Ende Januar in Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg) statt. Warum gerade dort und was hat das Treffen mit der HBM Unternehmerschule der Executive School der HSG zu tun?

Erhebung der HBM Unternehmerschule

Schwäbisch Hall liegt in der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken und diese zählt rekordverdächtige 25 Weltmarktführer. In Deutschland konnten bisher insgesamt 515 Weltmarktführer identifiziert werden. Zu finden sind diese Unternehmen im Weltmarktführer-Index für den DACH-Raum, der u.a. von der HBM Unternehmerschule erstellt wird. Die HBM Unternehmerschule darf auch immer wieder Führungskräfte von Weltmarktführern begrüssen.

Inhalt und Format des Gipfeltreffens

Sinn und Zweck des dreitägigen Gipfeltreffens sind zum einen spannende Vorträge und Diskussionen zu aktuellen Herausforderungen, zum anderen persönliche Begegnungen mit Unternehmern und Unternehmerinnen sowie Politikern aus dem In- und Ausland. Die Unternehmensseite wurde dabei sowohl von etablierten Weltmarktführern wie Würth, Nestlé, Symrise oder ebm papst als auch von aufstrebenden Start-up-Unternehmen repräsentiert. Die Politik wurde durch EU-Kommissare, Botschafter verschiedener Staaten sowie Bundes- und Landespolitiker vertreten. Inhaltlich ging es u.a. um Fragen der zukünftigen Rolle der EU, die Folgen des Brexit, die Herausforderungen und Lösungen der Digitalisierung, den Generationenwechsel in Familienunternehmen und den Pioniergeist der Start-Ups.

Executive School Studiengang:
Open Programmes

Advanced Management Program

Refresher für erfahrene Führungskräfte mit grosser Führungserfahrung
Executive School Studiengang:
Open Programmes

Leadership Development Program

Das Managementprogramm für jüngere Führungskräfte - Ihre Vorbereitung für zukünftige Verantwortung im Unternehmen

Erfreulich waren die konkreten, persönlichen und leidenschaftlichen Ausführungen praktisch aller Redner und Rednerinnen, die auch durch die kurzweiligen Interviewtechniken der Moderatoren motiviert wurden. Aus kultureller Sicht hervorzuheben waren die verborgenen Schätze der Akademie der Bildenden Künste Wien in der Kunsthalle Würth, das Konzert der Würth Philharmoniker sowie das Galadinner der Hohenloher Sterneköche.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie unter Weltmarktführer-Gipfel und bei der Akademie Deutscher Weltmarktführer oder in der Berichterstattung der Wirtschaftswoche.

Und die Weltmarkführer können Sie unter www.weltmarktfuehrerindex.de suchen.

 

Photo by Ines Álvarez Fdez on Unsplash